Spitzenkandidaten der LINKEN in Baden-Württemberg zum Guttenberg-Rücktritt: Endlich!

01. März 2011  Archiv Landtagswahl 2011

Marta Aparicio und Roland Hamm, Spitzenkandidaten der LINKEN zur Landtagswahl,
erklären zum überfälligen Rücktritt des Verteidigungsministers zu Guttenberg von allen politischen Ämtern:

„Endlich! Endlich zieht Herr zu Guttenberg die einzig mögliche Konsequenz aus seiner frech abgeschriebenen Doktorarbeit und tritt zurück. Sein Hochmut war unerträglich
geworden, sein Fall ist nur folgerichtig. Herr zu Guttenberg hat gelogen und betrogen.
Er ist aber nicht der erste seines Ranges, und auch beleibe nicht der einzige der Union.
Das ‚Ziehkind einer grassierenden Unkultur vermeintlich Konservativer‘ hat jetzt eine
zweite Chance auf einen ehrlichen Neuanfang. Endlich gelten auch für herausgehobene
Persönlichkeiten wieder die gleichen Regeln wie für ganz normale Menschen.
Es bleibt zu hoffen, und jetzt verstärkt zu fordern, dass sein Nachfolger sich um eine
sofortige Beendigung des Kriegseinsatzes der Bundeswehr in Afghanistan einsetzt.“