Hamm kündigt Widerstand der Linken im Aalener Gemeinderat gegen Schwarz-Gelb-Grüne Sparorgien an!

19. November 2011  Allgemein, Presseecho

…Nächste Woche sind Haushaltsberatungen. Schwarz-Grün will hier zusamenhalten. Immerhin einer im Rat hat am Donnerstag im Gemeinderat deswegen den Kulturkampf ausgerufen, nämlich Roland Hamm: „Ich bin mal gespannt, wie das mit der Reduzierung der Kernkompetenzen der Stadt und der Subsidiarität dann aussieht.“ Nein, bei diesem fiskalkonservativen Ansatz werde er nicht mitmachen… bin

 

NEUES VOM SPION

Peter Conradi ist ein streitbarer Sozialdemokrat. Jahrzehntelang hat er die Stuttgarter SPD im Bundestag vertreten und war 1974 gar OB-Kandidat. Entgegen der Parteimehrheit kämpft er gegen das Projekt Stuttgart 21. Nun haben die Aalener Genossen ihn für den 15. November eigentlich eingeladen gehabt, zum Thema „Stuttgart 21: eine Alternative?“ zu sprechen. Doch der Stadtverbandschef Dr. Frank Haenschke musste ihn wieder ausladen: Der Kreisgeschäftsführer Stefan Oetzel hat Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt,. Ein prominentes Aalener Mitglied hat gar mit Parteiaustritt gedroht, wenn Conradi auftreten würde. „Ich wollte dann doch keinen Streit wegen dieses Themas“, meint Haenschke. Conradi tritt übrigens trotzdem in Aalen auf, am Donnerstag, beim BUND und dem S-21-Gegnerbündnis. Frank Haenschke wird übrigens dabei sein. Und vielleicht so mancher andere Sozialdemokrat, der die Sache etwas weniger engstirnig sieht 

Ein Freud’scher Versprecher unterlief dem SPD-Stadtrat Hermann Schludi am Donnerstag im Gemeinderat: „Wir als CDU-Frak…“, begann er. Was bei Schwarz-Grün Gelächter auslöste. Schludi konterte schlagfertig: „Uns erkennt man wenigstens noch als alleinige Fraktion wieder.“

Nächste Woche sind Haushaltsberatungen. Schwarz-Grün will hier zusamenhalten. Immerhin einer im Rat hat am Donnerstag im Gemeinderat deswegen den Kulturkampf ausgerufen, nämlich Roland Hamm: „Ich bin mal gespannt, wie das mit der Reduzierung der Kernkompetenzen der Stadt und der Subsidiarität dann aussieht.“ Nein, bei diesem fiskalkonservativen Ansatz werde er nicht mitmachen.
SPD-Häuptling Albrecht Schmid flüchtete sich da in die Philosophie: „Albert Camus hat ja gesagt, Sisyphos sei glücklich gewesen.“ Der mit dem Stein und dem Berg. Was auch immer das jetzt wieder heißen mag. bin