Neues vom Spion

06. August 2010  Allgemein, Presseecho
  • 86324863_736.jpgMartin Gerlach hat am Montag frei gehabt. Für 25 Jahre im öffentlichen Dienst hat er nämlich einen freien Tag geschenkt bekommen vom Staat. Den hat er genutzt, um nach Isny zu fahren und dem Kabarettisten Gerhard Polt zu lauschen. Bei seinen Sprüchen mag die eine oder andere Spitze gegen Beamte dabei gewesen sein, Martin Gerlach konnte an diesem Tag sich ganz entspannt zurücklehnen und genießen. bin
  • Diese Auszeit hatte der OB wohl auch nötig. Denn Konzentrationsschwierigkeiten hatten sich bei ihm schon in der jüngsten Gemeinderatssitzung abgezeichnet. Nachdem Vertreter der einzelnen Fraktionen wie üblich mehrere Anträge zu einem Tagesordnungspunkt gestellt hatten, blickte Martin Gerlach am Ende der Runde etwas ratlos auf der Verwaltungsbank um sich. „Helfat mir! Wer hat jetzt welche Anträge gestellt und wie war die Reihenfolge?“ Die peinliche Stille beendete schließlich Stadtrat Roland Hamm, der kurzerhand für einige Sekunden die Moderation der Sitzung übernahm und klaren Kopfes die Antragsteller benannte und die Reihenfolge der Anträge sortierte. UW

© Schwäbische Post 06.08.2010

 

Die Finanznot der Gemeinden ist hausgemacht durch Politik der Länder und des Bundes

18. Mai 2010  Allgemein, Presseecho

Gemeinsame Politik in Berlin und in Stuttgart

Roland Hamms Kolumne

Der Aalener Stadtrat Roland Hamm hat sich in der Wopo-Kolumne dieser Woche zu den kommunalen Finanzen geäußert. Er fordert gemeinsame politische Anstrengungen im Landtag und im Bundestag.

Aalen. Die Finanznot der Gemeinden sei hausgemacht durch die Politik der Länder und des Bundes. Roland Hamm führt die „verfehlte Steuersenkungspolitik von Rot-Grün über Rot-Schwarz bis hin zu Schwarz-Gelb seit nunmehr zehn Jahren“ an. Deren Folge sei eine „gigantische Umverteilung von unten nach oben und Milliarden an Einnahmeverlusten für die öffentliche Hand.“ Hamm wendet sich an seine Kollegen Kommunalpolitiker: „Machen wir unseren Parteifreunden in Berlin und Stuttgart klar, kommunales Handeln erfordert kommunale Handlungsmöglichkeiten. Nur dann kann wirkungsvoll gespart werden.“ wi

© Schwäbische Post 18.05.2010

 

Redebeitrag von Roland Hamm auf dem Parkfest

Redebeitrag von Roland Hamm auf Parkfest des Aktionsbündnisses K21 am 24.04.2010 im Mittleren Schloßgarten.

Roland Hamm, Fraktionschef von Linke/Pro Aalen. „Mir macht es Sorge, dass Einsparungen bei Personalabbau und Privatisierung von Leistungen angedacht sind“

18. März 2010  Allgemein, Presseecho

Aalen | 18.03.2010

Breite Zustimmung zur großen Sparliste

[…] würden und Roland Hamm (Linke/Pro Aalen) von „Effizienzproblemen in der Flächenstadt“ spricht, sind CDU und FDP/FW dabei skeptisch. Bernhard Ritter etwa hält zwar die Zusammenlegung der Öffnungszeiten für richtig, sagt aber: „Ich bin dagegen, die Ortschaftsverwaltungen abzuschaffen“ Vorsichtige Kritik formuliert am Gesamtpaket formuliert nur Roland Hamm, der Fraktionschef von Linke/Pro Aalen. „Mir macht es Sorge, dass Einsparungen bei Personalabbau und Privatisierung von Leistungen angedacht sind“, sagt er. Es sei falsch, sich zu sehr auf die Ausgaben zu konzentrieren: […]

 

DIE LINKE. und proAalen bilden Fraktion

18. Juli 2009  Gemeinderatswahl 2009

Nach kurzer, aber intensiver Diskussion bilden die beiden Gemeinderatsmitglieder (Cora Berreth und Roland Hamm) der Partei DIE LINKE. und das Gemeinderatsmitglied der Wählervereinigung proAalen (Dr. Holger Fiedler) eine gemeinsame Fraktion mit dem Namen: Ganzen Beitrag lesen »

Wahlergebnis der Gemeinderatswahl 2009

08. Juli 2009  Gemeinderatswahl 2009

Ergebnis der Gemeinderatswahl 2009   >>hier klicken<<

 

DIE LINKE. erhielt 4,2% der Stimmen und ist mit zwei Mitgliedern im Gemeinderat der Stadt Aalen vertreten: Ganzen Beitrag lesen »

Forderungen der Aalener Partei DIE LINKE. zur Gemeinderatswahl 2009

03. Mai 2009  Gemeinderatswahl 2009

Städte und Gemeinden gehören allen!

DIE LINKE. wirkt – wenn Sie wollen, auch bald im Aalener Gemeinderat!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger zum ersten Mal kandidiert DIE LINKE. für den Aalener Gemeinderat.

Nur DIE LINKE. ist konsequent gegen die Privatisierung öffentlichen Eigentums, für Investitionen in Bildung und gegen Kinderarmut, für einen sozialen und ökologischen Ausbau der Kommunen zu Kommunen für alle!

Wahlforderungen der Aalener LINKEN : Ganzen Beitrag lesen »

Wahlprospekt zur Gemeinderatswahl 2009

01. Mai 2009  Gemeinderatswahl 2009

 

 

 

 

 

Hier finden Sie das Wahlprospekt der Aalener LINKEN zur Gemeinderatswahl 2009: Ganzen Beitrag lesen »

DIE LINKE. Baden-Württemberg – Programmatische Eckpunkte zur Kommunalwahl 2009

02. März 2009  Gemeinderatswahl 2009

Soziale Kommunen – Städte und Gemeinden gehören allen!

Programmatische Eckpunkte zur Kommunalwahl 2009

DIE LINKE. Baden-Württemberg Ganzen Beitrag lesen »