Schlagwort: Aalen

Mandatsträgerkonferenz mit Kreis- und Stadträten von der Ostalb

30. Oktober 2011  Allgemein, Presseecho

Linke eröffnen im Januar Bürgerbüro

Linken-Kreisverband Ostalb diskutiert im Ratskeller ein besseres Verhältnis der Bürger zum politischen System

Themen, für die Parteistrukturen ansonsten nur wenig Raum lassen, hat der Kreisverband Die Linke Ostalb am Freitagabend im Aalener Ratskeller zusammen mit Landessprecher Bernhard Strasdeit diskutiert. Unter anderem ging es um ein besseres Verhältnis der Bürger zum politischen System. Roland Hamm kündigte ein Bürgerbüro ab Januar 2012 in Aalen an. Ulrike Wilpert berichtet in der Schwäbischen Post

http://www.schwaebische-post.de/582115/ Ganzen Beitrag lesen »

Kompromiss für den Durchstich

23. September 2011  Allgemein, Presseecho

Für den Durchstich zwischen dem Spritzenhausplatz und dem Einkaufszentrum Mercatura ist jetzt ein Kompromiss gefunden. Der Gemeinderat erlässt einen Bebauungsplan, mit dem eine Passage und auch der Umbau der Häuserzeile erlaubt wird. Allerdings dauert das mindestens fünf Monate, und über die Details muss noch diskutiert werde….Sogar Linken/Pro-Aalen-Fraktionschef Roland Hamm signalisiert grünes Licht, mahnt aber: „Ein Durchgang macht nur Sinn, wenn er direkt bei der Apotheke gebaut wird.“

Ganzen Beitrag lesen »

Viele lokale Politprominente solidarisieren sich beim „Schwabenstreich Aalen“

22. September 2011  Allgemein, Presseecho

Neuer Protest gegen Stuttgart 21

Die Gruppe „Schwabenstreich Aalen“ startet mit einer Aktion am Bahnhof die Kampagne für den Volksentscheid

Am 27. November wird über Stuttgart 21 abgestimmt. Bis dahin wollen die Stuttgart-21-Gegner jeden Mittwoch mobil machen. Schon 46 Mal haben sie in Aalen demonstriert. Am Mittwoch haben sie symbolisch die aus ihrer Sicht zu engen Fluchtwege im geplanten Tiefbahnhof in Stuttgart dargestellt. Damit haben sie ihre Kampagne zum Volksentscheid gestartet. Ganzen Beitrag lesen »

Cora Berreth, Linke/Pro Aalen: Vertrauen gegenüber der Verwaltung gefährdet

17. September 2011  Allgemein, Presseecho

Versteckte Kosten

Finanzausschuss ist sauer, weil die Verwaltung getrickst hat

Ordentlich Prügel hat die Stadtverwaltung im Bauausschuss bekommen. Es geht um 53 000 Euro, die nicht im Haushalt standen. Damit wurde zum Teil das Image-Gutachten für die Bauverwaltung finanziert, was die Räte verärgert hat. Doch eigentlich wollte die Verwaltung damit nur von ganz anderen Gutachten ablenken, die sie erstellt hat. Ganzen Beitrag lesen »

Kommunalpolitisches Sommerinterview Schwäbische Post

13. September 2011  Allgemein, Presseecho

„Ich vermisse Impulse vom Rathaus“

Sommergespräche (4): Roland Hamm (Linke) ist nach dem Landtagswahlkampf wieder in der Stadtpolitik

Die Enttäuschung war groß, als am 27. März der Linken-Spitzenkandidat Roland Hamm vor den Kameras stand. Nur 2,8 Prozent hatte die Linke erreicht. Und damit sind die landespolitischen Ambitionen des Aalener IG-Metall-Chefs mit einem Schlag zerstoben. „Das zieht einem den Teppich unter den Füßen weg“, räumt Roland Hamm ein.
Die landesweite mediale Aufmerksamkeit war dann plötzlich weg. Und die Perspektive auf einen, wie Hamm sagt, „neuen Gestaltungsrahmen“. Es hat einige Zeit gebraucht, bis er wieder zu den lokalen Themen der Kommunalpolitik zurückfand. Ganzen Beitrag lesen »

Kommunalpolitisches Sommerinterview Aalener Nachrichten

09. September 2011  Allgemein, Presseecho

„Die Stadt Aalen muss aufpassen, dass sie nicht an Boden verliert“

Der Vorsitzende der Fraktion Die Linke / Pro Aalen, Roland Hamm: „Demokratie lebt auch von Führung und klaren Standpunkten“
AALEN / sz Mit Blick auf die Stadtentwicklung läuft für den Vorsitzenden der Fraktion Die Linke / Pro Aalen, Roland Hamm, einiges nicht rund. Zudem fordert er von der Führungsriege der Stadtverwaltung durchdachtere und ausgereiftere Vorlagen, mit denen sich der Gemeinderat auseinandersetzen kann. Im Sommerinterview beantwortet er die Fragen von Verena Schiegl. Ganzen Beitrag lesen »

Wer gute Kultur will, der muss die notwendigen Mittel dafür bereitstellen, sagte Roland Hamm (Die Linke/Pro Aalen)

22. Juli 2011  Allgemein, Presseecho

Rat kürzt Sonderetat fürs Theater

Drei Anträge, zwei Kampfabstimmungen – Fürs 20-Jährige gibt es nur 7500 Euro extra

Erneut hat Intendantin Katharina Kreuzhage viel Lob für ihre Arbeit eingeheimst. Ihr Theater-Etat für die kommende Spielzeit hat den Aalener Rat problemlos passiert. Am Sonderzuschuss für das 20-Jährige wurde aber geknausert. Ganzen Beitrag lesen »

Die Linke/proAalen für den Erhalt des Museums im Spionrathaus

30. April 2011  Allgemein, Presseecho

Jetzt ist auch Verkauf im Gespräch

Roland Hamm (Die Linke/Pro Aalen) erinnert daran, dass er mit Dr. Holger Fiedler immer für den Erhalt des Museums im Spionrathaus plädiert habe, solange keine adäquaten Flächen für die Geologen gefunden sind.

Bald soll der Aalener Gemeinderat über die Vermarktung des Spionrathauses befinden – eine Option ist der Verkauf

Die Debatte um die Zukunft des Spionrathauses erreicht eine weitere Runde. Ging es bislang nur um eine Vermietung, so hat jetzt Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher im Gespräch mit dieser Zeitung erstmals auch das Ansinnen der Stadt durchblicken lassen, das denkmalgeschützte Gebäude verkaufen zu wollen. Noch vor der Sommerpause sollen dem Gemeinderat verschiedene Optionen für die Vermarktung des Spionrathauses vorgestellt werden.

Ganzen Beitrag lesen »

Roland Hamm, Fraktionschef der Linken, sieht „keine wirklichen Gründe, weshalb man die unechte Teilortswahl abschaffen sollte“

30. März 2011  Allgemein, Presseecho

OB-Vorschlag: Begeisterung hält sich in Grenzen

Das Gros der Fraktionen im Aalener Gemeinderat will die unechte Teilortswahl überhaupt nicht abschaffen

Von Eckard Scheiderer

AALEN Am 24. März soll der Gemeinderat entscheiden, ob er zur Abschaffung der unechten Teilortswahl für die Zusammensetzung dieses Gremiums ein Bürgerbeteiligungsverfahren auf den Weg bringen will, wie dies Oberbürgermeister Martin Gerlach vorgeschlagen hat (wir berichteten). Ähneln soll das Prozedere einem Bebauungsplanverfahren. Bei den meisten Gemeinderatsfraktionen hält sich die Begeisterung dafür allerdings in Grenzen, wie Nachfragen zeigen. Zudem wollen die wenigsten Fraktionen das Wahlsystem überhaupt ändern. Ganzen Beitrag lesen »

Linke/Pro Aalen-Fraktionschef Roland Hamm lehnt die Reformvorschläge ab: „Ich will zuerst wissen, was mit den Mitarbeitern geschieht.“

30. März 2011  Allgemein, Presseecho

Martin Gerlach bietet Gespräche an

Der OB will die Reform der Ortsteilverwaltung in allen Ortschaftsräten diskutieren und dann mit dem Rat abwägen

Es kommt Bewegung in die völlig festgefahrenen Fronten bei der Reform der Ortsteilverwaltungen. OB Martin Gerlach will zwar das Thema in allen Ortschaftsräten beraten lassen. Dann aber könne der Gemeinderat neu abwägen. Indes zeichnet sich auch im Gemeinderat eine klare Mehrheit gegen die Stellenstreichungen ab, ebenso gegen die Abschaffung der unechten Teilortswahl. Ganzen Beitrag lesen »