Schlagwort: Aalen

Linken-Fraktionschef Hamm hat einen Fragenkatalog vorgelegt

29. März 2011  Allgemein, Presseecho

Schwarzer Sonntag, roter Hals

Der Gemeinderat will schnelle Entscheidungen in Sachen Ortsteilreformen

Ein Bürgermeister, dessen Halsfarbe Richtung dunkelrot tendiert, ein Ortsvorsteher, der sich zum Sitzungsleiter aufschwingt, und Norbert Rehm, der sich in einer Schicksalsgemeinschaft mit dem OB wähnt: Die Debatte über die Ortsteilverwaltung und der unechten Teilortswahl hatte kabarettistische Züge. Der Gemeinderat will schnell entscheiden. Ganzen Beitrag lesen »

Neue Hoffnung für Durchstich?

29. März 2011  Allgemein, Presseecho

CDU und SPD sprechen sich dafür aus, der Essinger Wohnungsbau den Durchgang zu Mercatura zu genehmigen

Die Stadt und die Essinger Wohnungsbau verhandeln, ob es doch noch einen Durchstich vom Spritzenhausplatz zu Mercatura gibt. Im Gemeinderat könnte sich ohnehin eine Mehrheit abzeichnen, die geplante Lösung zu ermöglichen. Die Investoren reagieren erstaunlich ruhig ob der Turbulenzen.

Roland Hamm, Fraktionschef von Linker/Pro Aalen:. „Ich bin hin- und hergerissen“, sagt er. Er wolle einen Durchstich, aber der Hauptausgang von Mercatura sei ja zur Mittelbachstraße hin. Hamm verkämpft sich als einziger für die Isin/Lingel-Lösung, das Boger-Haus abzureißen und den so entstehenden Platz zu gestalten: „Das ist für mich nicht unbedingt vom Tisch.“ Ganzen Beitrag lesen »

Roland Hamm unterstützt Proteste der Beschäftigten gegen die Schließung der Geriatrischen Reha-Klinik

04. Februar 2011  Archiv Landtagswahl 2011
In Aalen betreibt die Samariterstiftung eine Rehabilitationsklinik für ältere Menschen, die einen Knochenbruch hatten oder – noch schlimmer – einen Schlaganfall. Prima Einrichtung, finden viele, zumal 80 Prozent der Patienten nach der Behandlung wieder selbständig zuhause weiterleben können. Doch obwohl alle die Klinik loben, Patienten, Krankenkassen und Klinikträger soll sie jetzt geschlossen werden.
Die Beschäftigten und ihre Mitarbeitervertretung kämpfen engagiert um den Erhalt ihrer Arbeitsplätze und den Erhalt der Einrichtung. Und sie erfahren immer mehr Solidarität…auch vom Landtagskandidaten der Linken, Roland Hamm

Hier finden sie die aktuelle Berichterstattung:

Schwäbische Post: Landrat stößt neues Reha-Konzept an http://www.schwaebische-post.de/536180/

Aalen: Eine Klinik vor dem AusLandesschau Baden-Württemberg vom 3.2.2011 | 18.45 Uhr SWR Fernsehen BW
http://swrmediathek.de/player.htm?show=412352b0-2fcd-11e0-acc6-0026b975f2e6

Proteste gegen Schließung  –  RegioTV vom 03.02.2011
http://video.regio-tv.de/video_id_=34022

Roland Hamm (Linke/Pro Aalen) wiederholte seine These, die Kommunen seien unterfinanziert. „Mit Sparen, Sparen, Sparen wird der Haushalt nicht zu sanieren sein“

16. Dezember 2010  Allgemein, Presseecho

Gemeinderat billigt den Krisenhaushalt

Nur wenige Gegenstimmen für den Haushalt mit 7,8 Millionen Euro Defizit – Steuererhöhungen abgelehnt

Fast einstimmig hat der Gemeinderat den Haushalt für 2011 gebilligt. Der Antrag von SPD und Linke/Pro Aalen auf moderate Steuererhöhungen wurden abgelehnt. Damit bleibt es bei 7,8 Millionen Euro Krediten. Alle Fraktionen forderten in ihren Haushaltsreden mehr Sparsamkeit und kritisierten zum Teil die Stadtverwaltung. Ganzen Beitrag lesen »

Roland Hamm (Linke) warnt vor der Annahme, kommunale Haushalte nur durch Einsparungen sanieren zu können und wünscht sich eine höhere Steuererhöhung

26. November 2010  Allgemein, Presseecho

Aalen | 26.11.2010

Etatberatungen

[…] Es sei in der Stadt noch nicht genug und noch nicht ernsthaft genug gespart worden. Franke sieht weitere große Sparpotenziale der Stadt. Fleischer befürchtet, dass höhere Steuereinnahmen zu neuen Mehrausgaben genutzt würden. Auch Prof. Klein lehnt für die Freien Wähler/FDP die Steuererhöhungen ab. Roland Hamm (Linke) warnt vor der Annahme, kommunale Haushalte nur durch Einsparungen sanieren zu können und wünscht sich höhere Steuererhöhungen als die SPD. […]

 

Forderungen der Aalener Partei DIE LINKE. zur Gemeinderatswahl 2009

03. Mai 2009  Gemeinderatswahl 2009

Städte und Gemeinden gehören allen!

DIE LINKE. wirkt – wenn Sie wollen, auch bald im Aalener Gemeinderat!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger zum ersten Mal kandidiert DIE LINKE. für den Aalener Gemeinderat.

Nur DIE LINKE. ist konsequent gegen die Privatisierung öffentlichen Eigentums, für Investitionen in Bildung und gegen Kinderarmut, für einen sozialen und ökologischen Ausbau der Kommunen zu Kommunen für alle!

Wahlforderungen der Aalener LINKEN : Ganzen Beitrag lesen »