Schlagwort: Gemeinderat

Hamm: „Bei so viel heißer Luft könnte man auch hier ein Windrad aufstellen.“

20. Dezember 2011  Allgemein, Presseecho

Gemeinderat drängt bei der Windkraft

Alle Fraktionen fordern die Verwaltung auf, nicht zu warten, sondern offensiv Standorte für Windräder zu planen Selten war sich der Gemeinderat so einig. Während die Stadtverwaltung bei der Windkraft eher der restriktiven Linie des Regionalverbandes folgen will, fordern alle Fraktionen im Rat, mehr Standorte zuzulassen und offensiv zu planen. Vor allem wollen sie die Stadtwerke dabei einspannen.Aalen. Gut zwei Stunden ging ein ordentlicher Wind durch den Großen Sitzungssaal im Rathaus. Irgendwann meinte der Linkenchef Roland Hamm: „Bei so viel heißer Luft könnte man auch hier ein Windrad aufstellen.“ Ganzen Beitrag lesen »

Roland Hamm (Die Linke/Pro Aalen): Falsch verstandenes Sparen

16. Dezember 2011  Allgemein, Presseecho
Die Linke./pro Aalen sträubt sich nicht gegen das Sparen, wir sträuben uns allerdings gegen falsch verstandenes Sparen. Wir legen einen Schwerpunkt auf öffentliche Investitionen zu Gunsten Aller und nicht auf unbedingte Haushaltskonsolidierungen zu Lasten der Schwächsten. Defizite und akuter Sanierungsbedarf bei städtischen Wohnungen oder in der Straßensanierung und Radwegebau sind offensichtlich. Entgegen jeder Rationalität das Mobilitätsgutachten abwarten zu wollen und den notwendigen Kreisel an der Rombacher Straße abzulehnen, ist nicht akzeptabel. Wer auf die Reduktion kommunaler Kernkompetenzen setzt, oder die Subsidiarität beschwört, will eigentlich kommunale Aufgaben ausgliedern oder privatisieren.

Hamm kündigt Widerstand der Linken im Aalener Gemeinderat gegen Schwarz-Gelb-Grüne Sparorgien an!

19. November 2011  Allgemein, Presseecho

…Nächste Woche sind Haushaltsberatungen. Schwarz-Grün will hier zusamenhalten. Immerhin einer im Rat hat am Donnerstag im Gemeinderat deswegen den Kulturkampf ausgerufen, nämlich Roland Hamm: „Ich bin mal gespannt, wie das mit der Reduzierung der Kernkompetenzen der Stadt und der Subsidiarität dann aussieht.“ Nein, bei diesem fiskalkonservativen Ansatz werde er nicht mitmachen… bin

Ganzen Beitrag lesen »

Mandatsträgerkonferenz mit Kreis- und Stadträten von der Ostalb

30. Oktober 2011  Allgemein, Presseecho

Linke eröffnen im Januar Bürgerbüro

Linken-Kreisverband Ostalb diskutiert im Ratskeller ein besseres Verhältnis der Bürger zum politischen System

Themen, für die Parteistrukturen ansonsten nur wenig Raum lassen, hat der Kreisverband Die Linke Ostalb am Freitagabend im Aalener Ratskeller zusammen mit Landessprecher Bernhard Strasdeit diskutiert. Unter anderem ging es um ein besseres Verhältnis der Bürger zum politischen System. Roland Hamm kündigte ein Bürgerbüro ab Januar 2012 in Aalen an. Ulrike Wilpert berichtet in der Schwäbischen Post

http://www.schwaebische-post.de/582115/ Ganzen Beitrag lesen »

Kompromiss für den Durchstich

23. September 2011  Allgemein, Presseecho

Für den Durchstich zwischen dem Spritzenhausplatz und dem Einkaufszentrum Mercatura ist jetzt ein Kompromiss gefunden. Der Gemeinderat erlässt einen Bebauungsplan, mit dem eine Passage und auch der Umbau der Häuserzeile erlaubt wird. Allerdings dauert das mindestens fünf Monate, und über die Details muss noch diskutiert werde….Sogar Linken/Pro-Aalen-Fraktionschef Roland Hamm signalisiert grünes Licht, mahnt aber: „Ein Durchgang macht nur Sinn, wenn er direkt bei der Apotheke gebaut wird.“

Ganzen Beitrag lesen »

Lob und Tadel für den Sparkurs

23. September 2011  Allgemein, Presseecho

Der Gemeinderat debattiert über die Finanzplanung bis 2015 und zweifelt die optimistische Prognose an

Die Stadtverwaltung hat die Kritik der Gemeinderäte ernst genommen. Daher haben OB Martin Gerlach und Kämmerer Siegfried Staiger einen Sparplan vorgelegt, der noch manche Diskussion entfachen wird. Das wird im Gemeinderat zwar gelobt. Gleichzeitig zweifeln die Fraktionen, ob man die nächsten Jahre immer wieder 30 Millionen Euro Gewerbesteuer einplanen kann. Ganzen Beitrag lesen »

Cora Berreth, Linke/Pro Aalen: Vertrauen gegenüber der Verwaltung gefährdet

17. September 2011  Allgemein, Presseecho

Versteckte Kosten

Finanzausschuss ist sauer, weil die Verwaltung getrickst hat

Ordentlich Prügel hat die Stadtverwaltung im Bauausschuss bekommen. Es geht um 53 000 Euro, die nicht im Haushalt standen. Damit wurde zum Teil das Image-Gutachten für die Bauverwaltung finanziert, was die Räte verärgert hat. Doch eigentlich wollte die Verwaltung damit nur von ganz anderen Gutachten ablenken, die sie erstellt hat. Ganzen Beitrag lesen »

Kommunalpolitisches Sommerinterview Aalener Nachrichten

09. September 2011  Allgemein, Presseecho

„Die Stadt Aalen muss aufpassen, dass sie nicht an Boden verliert“

Der Vorsitzende der Fraktion Die Linke / Pro Aalen, Roland Hamm: „Demokratie lebt auch von Führung und klaren Standpunkten“
AALEN / sz Mit Blick auf die Stadtentwicklung läuft für den Vorsitzenden der Fraktion Die Linke / Pro Aalen, Roland Hamm, einiges nicht rund. Zudem fordert er von der Führungsriege der Stadtverwaltung durchdachtere und ausgereiftere Vorlagen, mit denen sich der Gemeinderat auseinandersetzen kann. Im Sommerinterview beantwortet er die Fragen von Verena Schiegl. Ganzen Beitrag lesen »

Wer gute Kultur will, der muss die notwendigen Mittel dafür bereitstellen, sagte Roland Hamm (Die Linke/Pro Aalen)

22. Juli 2011  Allgemein, Presseecho

Rat kürzt Sonderetat fürs Theater

Drei Anträge, zwei Kampfabstimmungen – Fürs 20-Jährige gibt es nur 7500 Euro extra

Erneut hat Intendantin Katharina Kreuzhage viel Lob für ihre Arbeit eingeheimst. Ihr Theater-Etat für die kommende Spielzeit hat den Aalener Rat problemlos passiert. Am Sonderzuschuss für das 20-Jährige wurde aber geknausert. Ganzen Beitrag lesen »

Die Linke/proAalen für den Erhalt des Museums im Spionrathaus

30. April 2011  Allgemein, Presseecho

Jetzt ist auch Verkauf im Gespräch

Roland Hamm (Die Linke/Pro Aalen) erinnert daran, dass er mit Dr. Holger Fiedler immer für den Erhalt des Museums im Spionrathaus plädiert habe, solange keine adäquaten Flächen für die Geologen gefunden sind.

Bald soll der Aalener Gemeinderat über die Vermarktung des Spionrathauses befinden – eine Option ist der Verkauf

Die Debatte um die Zukunft des Spionrathauses erreicht eine weitere Runde. Ging es bislang nur um eine Vermietung, so hat jetzt Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher im Gespräch mit dieser Zeitung erstmals auch das Ansinnen der Stadt durchblicken lassen, das denkmalgeschützte Gebäude verkaufen zu wollen. Noch vor der Sommerpause sollen dem Gemeinderat verschiedene Optionen für die Vermarktung des Spionrathauses vorgestellt werden.

Ganzen Beitrag lesen »