Schlagwort: Mindestlohn

Skandalöse Leiharbeitspraktiken

23. März 2011  Archiv Landtagswahl 2011

 

Skandalöse Leiharbeitspraktiken bei Daimler – Landtag ist gefordert

Skandalöse Praktiken im Bereich der Leiharbeit wirft Roland Hamm, Spitzenkandidaten der Partei DIE LINKE zur Landtagswahl, der Daimler AG vor.
“Bei Gesprächen am Werkstor in Stuttgart und Esslingen-Mettingen habe ich heute erfahren, dass der Konzern über den Umweg von Werkverträgen Leiharbeiter von Fremdfirmen einsetzt, die einen Stundenlohn von acht bis zehn Euro erhalten. Der Tariflohn ist bis zu drei Mal so hoch. Ganzen Beitrag lesen »

Interview mit Roland Hamm in der SWR1-Sendung „Leute“

12. März 2011  Videos, Audios

Roland Hamm ist 1. Bevollmächtigter bei der IG Metall. Zusammen mit Marta Aparicio ist er Spitzenkandidat für Die Linke bei der baden-württembergischen Landtagswahl. Er fordert 10 Euro Mindestlohn und gleichen Lohn für gleiche Arbeit, Abschaffung von Leiharbeit und die Einführung einer Vermögenssteuer. Auch die Spitzenkandidaten von CDU und FDP, von SPD und Bündnis90/Die Grünen werden noch vor der Landtagswahl in SWR1 Leute zu Gast sein.

[audio: http://mp3-download.swr.de/swr1/bw/leute/roland-hamm-gewerkschafter.6444m.mp3]

LINKE Spitzenkandidat Roland Hamm fordert gesetzlichen Mindestlohn

01. März 2011  Archiv Landtagswahl 2011

Als „plumpe Propaganda“ bezechnet der Spitzenkandidat der Partei DIE LINKE, Roland Hamm, die positive Bewertung der neuen Arbeitsmarktzahlen. durch Ministerpräsident Stefan Mappus. Die Arbeitslosenquote sage wenig über die tatsächliche Lage der arbeitenden Bevölkerung in Baden-Württemberg. „Denn diese Zahlen sind erkauft worden mit Billiglöhnen“, kritisiert Hamm, der seit vielen Jahren als Erste Bevollmächtigter der IG Metall in Aalen arbeitet. Ganzen Beitrag lesen »