Schlagwort: stuttgart 21

Viele lokale Politprominente solidarisieren sich beim „Schwabenstreich Aalen“

22. September 2011  Allgemein, Presseecho

Neuer Protest gegen Stuttgart 21

Die Gruppe „Schwabenstreich Aalen“ startet mit einer Aktion am Bahnhof die Kampagne für den Volksentscheid

Am 27. November wird über Stuttgart 21 abgestimmt. Bis dahin wollen die Stuttgart-21-Gegner jeden Mittwoch mobil machen. Schon 46 Mal haben sie in Aalen demonstriert. Am Mittwoch haben sie symbolisch die aus ihrer Sicht zu engen Fluchtwege im geplanten Tiefbahnhof in Stuttgart dargestellt. Damit haben sie ihre Kampagne zum Volksentscheid gestartet. Ganzen Beitrag lesen »

Rede Stuttgart am 19.02.

Roland Hamm – Spitzenkandidat der Partei DIE LINKE für die Landtagswahl 2011 auf der Großdemonstration am 19. Februar 2011 auf dem Schlossplatz in Stuttgart

Aktuelle Ausgabe von KURSWECHSEL Nr. 2

28. Dezember 2010  Archiv Landtagswahl 2011

 

KURSWECHSEL Nr. 2 ist die neue Aktionszeitung der Südwest-LINKEN gegen Stuttgart21. Diesmal mit Beiträgen von  Gregor Gysi, Klaus Ernst, Sybille Stamm, Roland Hamm, Bernd Riexinger u.a.

HIER ONLINE LESEN (PDF, 672 KB)

Die Linke warnt vor Schwarz-Grün

28. Dezember 2010  Archiv Landtagswahl 2011

 

Die Linke in Baden-Württemberg, so deren Spitzenkandidat für die Landtagswahl Roland Hamm, warnt vor einer schwarz-grünen Regierungskoalition. Eine solche hat der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler jetzt erneut in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau vorgeschlagen.

Ganzen Beitrag lesen »

Hartz-IV-Streit: Sitzung der Arbeitsgruppe des Vermittlungsausschusses soll vom Fernsehen übertragen werden

22. Dezember 2010  Archiv Landtagswahl 2011

 

„Es ist ein Skandal, dass die Bundesregierung Milliarden-Beträge für marode Banken oder Stuttgart 21 ausgibt und gleichzeitig Hartz-IV-Empfänger mit Brosamen abspeisen will“, sagt Roland Hamm, der Spitzenkandidat der LINKEN bei der Landtagswahl im März des kommenden Jahres. Ganzen Beitrag lesen »

Neues Deutschland: Fünf Prozent plus x

24. November 2010  Archiv Landtagswahl 2011

Die LINKE will im März auch in Baden-Württemberg den Sprung in den Landtag schaffen

ROLAND HAMM (54) will mit der LINKEN in den Landtag von Baden-Württemberg einziehen. Der Parteitag am Wochenende hat ihn und Marta Aparicio (58) zum Spitzenduo für die Landtagswahl am 27. März 2011 bestimmt. Nun warten auf den IG-Metall-Bevollmächtigten von Aalen arbeitsreiche Wochen. BARBARA MARTIN wollte von Hamm, der nach 27 Jahren Mitgliedschaft 2003 die SPD verlassen hat und 2004 in die WASG eintrat, wissen, wie die LINKE es schaffen will, nun auch im struktur-konservativen Baden-Württemberg die Fünf-Prozent-Hürde zu knacken.

ND: Die LINKE will auch im Ländle mit dem Thema soziale Gerechtigkeit punkten. Wo sehen Sie in
Hamm: Arbeitslosigkeit gibt es auch in Baden-Württemberg. In den letzten 12 Monaten haben wir erlebt, wie im Maschinenbau und bei den Automobilzulieferern strukturelle Probleme aufgebrochen sind. In Mannheim ist jedes vierte, in Stuttgart jedes zehnte Kind arm und Armut darf es in einem reichen Land nicht geben. Kommunen sind am Rande ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit. Ich bin in Aalen im Gemeinderat, da erlebe ich die Sparorgien von CDU, FDP und Grünen. Die haben direkte Auswirkungen auf Familien, auf Kultureinrichtungen, auf Schulen. Und die Versorgung von Kindern unter drei Jahren mit Kita-Plätzen ist in Baden-Württemberg bei weitem nicht gesichert. Ganzen Beitrag lesen »

Redebeitrag von Roland Hamm auf dem Parkfest

Redebeitrag von Roland Hamm auf Parkfest des Aktionsbündnisses K21 am 24.04.2010 im Mittleren Schloßgarten.