Schlagwort: stuttgart

Rede Stuttgart am 19.02.

Roland Hamm – Spitzenkandidat der Partei DIE LINKE für die Landtagswahl 2011 auf der Großdemonstration am 19. Februar 2011 auf dem Schlossplatz in Stuttgart

Wahlparteitag der Südwest-LINKEN am 20.11.2010

25. November 2010  Fotos

Südwest-LINKE wählt Spitzenduo: Aparicio und Hamm

 

Am 20.11.2010 wählte die Südwest-LINKE ihr Spitzenduo zu den Landtagswahlen 2011. Gewählt wurden die deutsch-argentinische Ethnologin Marta Aparicio aus Stuttgart und Roland Hamm von der IG Metall in Aalen. Marta Aparicio erhielt rund 89 Prozent der Stimmen, Roland Hamm kam auf 86 Prozent. Noch bis Sonntag-Nachmittag debattiert der Landesparteitag über die endgültige Fassung des Landtagswahlprogramms.

Rede von Marta Aparicio online hören [audio:http://s144731316.online.de/2010audio/marta-aparicio.mp3]

Rede von Roland Hamm online hören [audio:http://s144731316.online.de/2010audio/roland-hamm.mp3]

SWR-Nachrichten: Bericht vom Landesparteitag der LINKEN

20. November 2010  Videos, Audios

55000 Menschen demonstrieren in Stuttgart für Soziale Gerechtigkeit

15. November 2010  Archiv Landtagswahl 2011

 

 

 

 

 

 

 

55.000 Menschen demonstrierten am 13.11.2010 in Stuttgart für mehr Soziale Gerechtigkeit. Zu der Kundgebung aufgerufen hatte der DGB. Zeitgleich fand auch eine Demonstration in Nürnberg statt.

Roland Hamm: Faire Verhandlungen nur mit echtem Baustopp

08. Oktober 2010  Archiv Landtagswahl 2011

„Wir begrüßen, dass Dr. Geissler die Vermittlungsgespräche zu Stuttgart 21 auf Basis eines echten Baustopps führen will,“ so Roland Hamm, Beauftragter der Linken für Stuttgart 21. Umso unverständlicher ist es, dass Ministerpräsident Mappus und Justizminister Goll von der FDP den eigenen Schlichter zurückpfeifen und demontieren, indem sie den echten Baustopp ablehnen. Ganzen Beitrag lesen »

Kultusministerin bedroht Demokratie – Disziplinarrechtliche Maßnahmen einstellen

06. Oktober 2010  Archiv Landtagswahl 2011

Schick ist in Baden-Württemberg untragbar, kommentiert Roland Hamm die Drohung der Kultusministerin disziplinarrechtliche Maßnahmen gegen Lehrer einzuleiten, die ihren Schülern Proteste gegen Stuttgart 21 ermöglicht haben. Der Landtagskandidat und Politische Sprecher der LINKEN Baden-Württemberg gegen Stuttgart 21 weiter:

Wo leben wir eigentlich, dass eine deutsche Landesregierung Lehrer und Schüler für ihr demokratisches Engagement bestraft? Der Landesregierung täte nach ihrem gewaltsamen Polizeieinsatz gegen die Stuttgarter Bevölkerung Demut gut. Ganzen Beitrag lesen »